iPad, iPhone und Co. Hype oder nützliche Geräte?

Da diese Woche mein neues iPad 2 eintreffen sollte, verfolge ich amüsiert die Anti-Apple iPad Diskussionen.
Es gibt scheinbar ganz viele Leute die bei jedem Newsbericht zu Apples Produkten mitteilen müssen, dass sie niemals ein solches Gerät kaufen würden. Warum teilen Leute der ‚Welt‘ mit, dass sie niemals ein iPhone / iPad kaufen würden? Ausgeschmückt werden die Berichte mit vielen Gründen, warum das so ist.
Interessant dabei ist ja, dass sich bei kaum einem anderen Produkt Leute bemühen gegen etwas zu schreiben, was sie selbst noch gar nicht kennen. Es ist selten zu lesen, dass Jemand keinen Porsche kaufen würde oder keinen Rassierer von Braun, ausser sie hatten zuvor einen und waren damit nicht zufrieden.

Es scheint also, dass Apple einen besonderen Status erreicht hat, dass es nur noch einen Pro und einen Kontra Status gibt.
Ich halte nichts von Statusmarken resp. Statusprodukten. Darum kaufe ich gewisse Produkte aus Prinzip nicht, welche in der Werbung genau diesen Status zelebrieren. Darum würde ich weder eine IWC Uhr, noch einen Mercedes und auch keinen Apple kaufen. Wenn mich aber Jemand in der Praxis überzeugt, dass ein Produkt von absolut hoher Qualität ist und das kann was es soll, dann springe ich auch mal über meinen Schatten und kaufe ein „Prestige“ Objekt.

Und so kommen wir zum iPad2 zurück welches ich halt eben bestellt habe.
Zuvor habe ich aber über 500.- in den Sand gesetzt und zwei billig Android Tabletts gekauft. Eines liegt schon im Elektronik-Schrott und das andere gammelt fehlerbehaftet vor sich hin. Die beiden Android Tabletts haben mich im Gegensatz zum iPad überhaupt nicht überzeugt.
Und darum werde ich zukünftig ein performantes und funktionierendes iPad 2 von Apple mein Eigen nennen. Das Selbe passierte auch beim Smartphone. Ich quälte mich über drei Generationen mit funktionsuntüchtigen Windows Mobile Geräten herum, bevor ich mich für dieses ‚hyppe‘ Gerät von Apple entschied. Und seither mache ich das mit dem Smartphone wozu es gebaut wurde. Ich kann damit telefonieren und es als mobilen PC nutzen. ROM’s kochen, Patches einspielen, Gerät 5 mal am Tag rebooten gehören seit dem iPhone 4 der Vergangenheit an.

Genau darum amüsiere ich mich über die gestressten Newsleser welche sich über diese unsäglichen Apple Geräte aufregen und der Welt mitteilen müssen, dass sie niemals ein solches Gerät kaufen werden.