TomTom Go 1000 – Displaystecker

Im Bericht „TomTom Go 1000 Akku selber ersetzen“ gibt es Fragen zum Displaystecker des TomTom Go 1000 Navigationsgerätes.
Darum gibt es hier noch ein paar ergänzende Detailaufnahmen und Hinweise zum Display-Stecker.

Wenn man das Gehäuse öffnet, löst sich in der Regel der Verbindungsstecker zwischen dem Elektronikteil und dem Displayteil.
Der Stecker hat sehr viele Pins und ist dadurch etwas empfindlich.

Beim Zusammenbau muss man den Displaystecker vorsichtig auf die Buchse auf der Hauptplatine legen.
Die beiden Gehäuseteile müssen möglichst nah aufeinander liegen.

Man darf den Stecker auf der einen Seite beginnend, bündig an die Buchse (auf dem Bild die rechte Seite) anlegen.

Dann drückt man den Stecker am besten mit einem grossen Schraubenzieher (auf Deutsch heisst das glaubs Schraubendreher 🙂 vorsichtig auf die Buchse.
Wenn die Stecker sauber übereinander liegen, benötigt es nur wenig Druck um die Stecker zusammen zu bringen.
Durch den aufgeklebten Schaumkleber darf man aber trotzdem etwas Druck ausüben.

Der Stecker muss wirklich satt aufliegen.

Danach darf das Gehäuse nicht mehr auseinander geklappt werden, sonst löst sich der Stecker sofort wieder.
Der Steckkontakt muss als letztes vor dem verschliessen nochmals kontrolliert werden.

Wenn der Stecker nicht sauber eingesteckt ist, kann es sein, dass das Display gar nicht funktioniert oder nur verpixelt ist oder flackert.

Tönt der Lautsprecher (Trommelsound) beim Einschalten, ist die Stromversorgung schon mal OK.
Auch kann man davon ausgehen, dass die Hauptplatine korrekt läuft denn der Ton wird durch die Software beim Bootprozess generiert
Wenn in diesem Fall das Display nicht funktioniert, am besten das Gehäuse nochmals leicht öffnen und den Displaystecker abnehmen und neu aufsetzen.

Noch ein allgemeiner Tipp, der für den ganzen Akkuwechsel gilt:
Unbedingt darauf achten, dass man sich nicht statisch auflädt. z.B. durch aufstehen und absitzen auf einem synthetischen Stuhl usw.
Am besten ist ein Erdungs Armband, verbunden mit dem Arm und einer antistatischen Arbeitsplatte.
Wenn man das nicht hat, etwas anfassen dass mit der Erde verbunden ist oder eine grosse Masse hat.
Eine klitzekleine statische Entladung (man muss das nicht mal spüren) reicht um die Elektronik für immer zu zerstören.

Ich wünsche viel Erfolg beim Umbau.

Anleitung zum Akkuwechsel: „TomTom Go 1000 Akku selber ersetzen“