Grosse Menge an Spam-, Pishing- und Malware-Mails im Umlauf

Es gibt immer wieder Zeiten wo es eine massive Zunahme an lästigen und GEFÄHRLICHEN Mails gibt.

Es kommt darauf an welches Bootnetz zurzeit wieder aktiv ist und in welchen und wie vielen Spammaillisten man erfasst ist.

Aktuell scheint wieder ein Boot Netz ganz fleissig zu sein.

Im Geschäft flatterte heute ein Mail herein das angeblich von der Deutschen Post stammt. Der Absender war dabei recht gut getarnt, so dass man beim drüber fliegen den Fehler leicht übersieht.
Ein weiteres Merkmal war jedoch, dass es im Mail keine Umlaute hatte. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss man skeptisch werden. Zudem hat das Mail einen Anhang, der vermeintlich im ZIP Format vorliegt. Das ist auch immer verdächtig. Denn mit ZIP Dateien können die Spammer einfacher Virenscanner umgehen.

Vor einigen Tagen habe ich folgendes Pishing Mail erhalten:

Norton Antivirus hat in diesem Fall die Malware erkannt und entsprechend gekennzeichnet.
Doch auch ohne Antivirus Schutz kann man dieses Mail schnell entlarven:
Mail Absender: e-paypal.ch – Diese Endung entspricht nicht der gängigen Internet Adresse wo man Paypal sonst aufruft.
Anrede: PayPal kennt ihre Kunden persönlich und spricht sie entsprechend immer mit dem Namen und/oder der PayPal Kennung an. Ein Pisher kennt diese Angaben nicht. Darum sind die Malware-Mails meistens nicht persönlich adressiert.
Anhang: Der Anhang lautet „Download het Formulier.html“ Das tönt für mich irgendwie Holländisch. Das macht keinen Sinn in einem Deutschen Mail. Zusätzlich macht es keinen Sinn ein HTML Dokument per Mail zu senden. Da könnte man ja einen Link ins Internet machen wenn man ein HTML Formular ausfüllen müsste.

Exakter Wortlaut des Pishing Mails:

Guten Tag !

Um Ihr PayPal-Konto vollständig zu aktivieren, verifizieren Sie dieses bitte noch. Die Verifizierung ist ganz einfach und erfordert nur wenige Schritte.

Ungewöhnliche Kontobewegungen haben es notwendig gemacht Ihr Konto einzugrenzen bis zusätzliche Informationen zur Überprüfung gesammelt werden


Bitte laden Sie das Formular .
Die Verifizierung ist ganz einfach und erfordert nur wenige Schritte.


Sie erhalten außerdem in den nächsten Tagen eine E-Mail von uns, in der wir Ihnen alle weiteren Schritte erklären.

Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice von Mo.-Fr., 8.00 bis 21.30 Uhr, und Sa.-So., 9.00 bis 19.30 Uhr unter der Telefonnummer 0180 500 66 27 zur Verfügung (für Anrufe aus dem Festnetz fallen maximal 1,14 Cent/Min. an, aus Mobilfunknetzen sind es maximal 1,42 Cent/Min.).
Herzliche Grüße
Ihr PayPal-Team


Copyright © 1999-2012 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.
Société en Commandite par Actions
Sitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
RCS Luxemburg B 118 349

PayPal E-Mail-ID PP787

 

Täglich neue Spam- und Pishingmails:

Und so sieht das nach 5 Tagen in meinem Junk-Mail Postfach aus:
Diese Mails sind jedoch so plump verfasst, dass nur noch wenige darauf rein fallen. Die meisten Schutzprogramme erkennen diese Mails und spülen sie direkt in den Junk-E-Mail Ordner. Aber es ist lästig, dass täglich hunderte von Millionen solcher Mails versendet werden.