Erneute Spamwelle

Zur Zeit verstopfen wieder unzählige Analphabeten unsere Mailboxen mit unnützen und z.T. sehr gefährlichen E-Mails. Alleine die folgenden drei Spammails erhielt ich in den letzten Tagen über 10 Mal.

Ich publiziere bewusst die Inhalte solcher Verbrechermails. Wer bei einem Mail unsicher ist ob es echt ist, kopiert am besten einen Teil des Mail Textes und sucht bei Google nach Informationen. Durch solche Blogberichte findet man schnell die entsprechenden Hinweise.

Da wäre mal das plumpe PayPal Mail das einem auffordert seine E-Mail Adresse zu bestätigen.
Warum man auch immer seine E-Mail Adresse bestätigen soll, wenn man gerade unaufgefordert eine Mail an  genau diese E-Mail Adresse erhält. Macht nicht wirklich Sinn 🙂

Important Message !

Hello!
We are pleased that you have registered with PayPal. Please confirm your e-mail address .

E-mail address confirmation
You can confirm you e-mail address as follows:
1. Login to your paypal account by clicking the button above..
2. Enter your details.
Have fun shoping with PayPal and thank youl!

Help center | Security center
Please do not reply to this email. E-mails to this address will not be read by us. To speak with a member of our customer service, please log into your PayPal account and click below on „Contact Us“.
Copyright © 2012 PayPal. All rights reserved..
Copyright © 2013 PayPal.

PayPal (Europe) S.а r.l.et Cie, S.C.A.
Sociйtй en Commandite par Actions
Sitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
RCS Luxemburg B 118 349

PayPal-E-Mail-ID PP468

Spammail - PayPal

 

Wenn man mit der Maus über den anzuklickenden Link fährt, sieht man je nach Mailprogramm den dahinter versteckten Link. In diesem Fall führt die Falle auf die Domain amargad.co.il.
Zeitverschwendung weiter zu verfolgen was hinter der URL steckt und was danach passiert. Dass eine PHP Seite aufgerufen wird lässt nur ungutes erahnen.
Massnahme: Ab in den Papierkorb. Auf keinen Fall den Link anklicken!

PayPal scheint bei Spammern aktuell hoch im Kurs zu sein. Denn auch folgendes Mail zielt auf PayPal Kunden ab. Hier erkennt man den Betrug schnell am miserablen Deutsch.

Datei Nr: PP-1124-075-998

Im Rahmen unserer Maßnahmen zur Gefahrenabwehr, die wir regelmäßig überwachen die Aktivitäten in den PayPal-System. Wir haben vor kurzem kontaktiert Sie sich nach einem Problem mit Ihrem PayPal-Konto.

Die Informationen, die Sie wurden aus folgendem Grund beantragt:

Unser System hat ungewöhnliche Abbuchungen auf einer Kreditkarte mit Ihrem PayPal-Konto zugeordnet ist erkannt.

Datei Nr: PP-1124-075-998

Dies ist eine letzte Erinnerung fragen Sie für die Anmeldung bei PayPal so bald wie möglich.
Bitte wieder auf Ihr Konto zugreifen
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. E-Mails an diese Adresse kann nicht beantwortet werden.
________________________________________
Copyright 2013 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

Hier das selbe Spiel mit dem Link. Falsch und gefährlich. Also auch hier auf keinen Fall drauf klicken!

Spam PayPal

 

Auf auf dieses Spammail an GE Money Kunden wird wohl keiner mehr reinfallen. Der Spammer schaffte nur eine einzige Zeile. Auf Logos und andere verfängliche Elemente wird hier gänzlich verzichtet.
Trotzdem sind solche Mails einfach nur lästig.

Mitteilung

Neue Sicherheitsfunktionen, loggen Sie sich bitte ein und bestätigen Sie Ihr Konto.

https://www.gemoney.ch

Spammail GE MONEY

 

Während ich diesen Blog verfasse schreibt mir noch zweimal mein lieber Freund Shab Datashi.
Das Mail zu lesen ist reine Zeitverschwendung. Man erkennt sie nach den ersten fünf Wörtern. Spätestens dann kann man die Löschtaste drücken. Niemals auf eine solche Mail antworten. Auch nicht aus Ärger. Denn sobald Du antwortest haben sie Deine Mail Adresse und dann bekommst Du noch mehr Post.

Ich wünsche Dir eine möglichst Spam freie Zeit…

ONBEVESTIGDE INHERITANCE GELD

Lieber Freund,

Mein Name ist Shab Datashi, ich arbeite mit einem seriösen Bank hier in Hong Kong. Sie teilen sich den gleichen Nachnamen mit einem unserer Banken Kunden, im Jahr 2004 starb und hinterließ $ 12.3Million USD noch nicht beanspruchte. Ich habe Ihre Daten während unserer Suche nach einem lebenden Verwandten dieser Kunde und ich beschlossen, Sie in privaten wenden ohne das Wissen der Bank.

Der Grund warum ich Kontaktierung heute bin, ist an Ihren Assistenten zu suchen, um sich als die nächsten Angehörigen unserer späten Kunden stehen, so dass du und ich das Geld zwischen uns teilen könnten, weil Sie den gleichen Nachnamen mit unseren späten Kunde das Geld wird veröffentlicht, um Sie ohne Verdacht. Ich schlage vor, dass 30% für Sie und 60% für mich sein, während 10% Rückstellungen für etwaige Aufwendungen, die uns bei der Bearbeitung der Zahlung entstehen können abgebildet werden.

Ich möchte Ihnen versichern, dass diese Transaktion wird durch die Gesetze der internationalen Banken, um Sie und ich aus einer Verletzung des Gesetzes zu schützen passieren, werde ich meine Position bei der Bank nutzen, um die Freigabe des Geldes zu Ihnen zu erleichtern. Ich habe einige Informationen ist für dieses Projekt zurückgehalten, bis ich sicher, dass Sie in einer Transaktion dieser Größenordnung kann man vertrauen bin. Wenn Sie bereit sind, mir zu helfen sind bitte kontaktieren Sie mich so bald wie möglich.

Ich möchte, dass Sie wissen, dass ich kein Deutsch spreche, habe ich einen Übersetzer, um diese E-Mails übersetzen. Ich komme ursprünglich aus Japan und arbeiten hier in Hong Kong, aber auch Englisch sprechen.
Wenn Sie Englisch sprechen würde es uns helfen, effektiver zu kommunizieren ohne die Notwendigkeit eines Übersetzers. In Ihrer Antwort bitte lassen Sie mich wissen, wenn Sie Englisch sprechen, sobald ich von Ihnen hören werde ich Ihnen mehr Details zu dieser Transaktion für ein besseres Verständnis zu kontaktieren. Antworten auf E-Mail: shabdatashi@yahoo.com.hk.

Hoffnung, von Ihnen bald zu hören, halten Sie bitte diese streng vertraulich behandelt und nicht zu diskutieren oder geben diese für jedermann.

Danke,
Shab Datashi