DJI Zenmuse H3-2D Gimbal eingetroffen

In letzter Zeit wurde es im fotofreak.ch Blog ziemlich ruhig.

Obwohl eigentlich unspektakulär, zog sich meine Erkrankung über viele Wochen in die Länge. Nach 7 Arztbesuchen, 2 Notfallbesuchen im Spital und geschätzten 200 Tabletten inkl. 3 falsch verordneten Antibiotika-Therapien bin ich nun mit einer Schilddrüsenüberfunktion auf bestem Weg zur Genesung.

Stoff für neue Berichte gibt es genug (mehr am Ende des Berichtes).

DJI Zenmuse H3-2D Gimbal

Vor wenigen Tagen ist nun mein vor 3 Monaten bestelltes Gimbal für den Multikopter eingetroffen. Das Zenmuse Gimbal stabilisiert die GoPro Hero Kamera an meinem DJI Phantom Multikopter.

Ursprünglich bestellte ich ein Noname Gimbal. Dieses traf nach 2 Monaten endlich ein. Das Produkt welches teilweise aus 3D Drucker geprinteten Teilen zusammengebaut und mit Silikonkleber verklebt wurdet, vermochte mich jedoch nicht zu überzeugen.

DJI Phantom Tuning

Ich handelte mit dem Lieferanten ein Upgrade aus und erhielt gegen einen Aufpreis das Original Gimbal Zenmuse H3-2D von DJI.

DJI Zenmuse H3-2D

Das Referenz Gimbal Zenmuse H3-2D wirkt technisch wesentlich ausgereifter, kompakt, leicht und robust. Für die Inbetriebnahme benötigt es jedoch noch einiges an Arbeit. Das Set besteht aus vielen einzelnen Komponenten. Über den Zusammenbau werde ich natürlich detailliert berichten.

DJI Zenmuse H3-2D

Funktion eines Gimbal

Alle Multikopter machen während dem gesamten Flug fortlaufende Korrekturbewegungen um das Flugobjekt in der Luft stabil zu halten. Diese Bewegungen sind von Auge nur bedingt wahrzunehmen. Auf einer Full HD Videoaufnahme werden diese Bewegungen jedoch gnadenlos sichtbar weil eine fix montierte Kamera diese Bewegungen 1:1 mitmacht und aufzeichnet. Dies macht das Betrachten von Multikopter Videoaufnahmen teilweise zu einer Tortur.

Mit Hilfe des Gimbal werden diese unerwünschten Bewegungen korrigiert. Günstige Gimbals haben einen eigenen Kreiselkompass der die Bewegungen erfasst, diese umrechnet und über 2 Brushless Motoren korrigiert. Das Zenmuse Gimbal greift hingegen auf die Daten des DJI Phantom zu. Diese Daten sind wesentlich präziser weil der Kreiselkompass vom Multikopter angezapft ist. Dadurch erhöht sich der Stabilisierungseffekt.

DJI Zenmuse H3-2D

Beispielvideo

Via technikblog.ch wurde ich letztens auf folgendes Video aufmerksam. Dieses wurde mit einem DJI Phantom mit dem DJI Zenmuse H3-2D und einer GoPro Hero 3 Kamera aufgenommen:

FCTN Product Test 003: DJI Phantom from FCTN on Vimeo.

Forum mit Gimbal Infos

In einem FPV Community Forum gibt es ausführliche Diskussionen, Tipps & Tricks und Infos über verschiedenste Gimbals >>>.

Was Euch in nächster Zeit erwartet

Nebst dem Gimbal Zusammenbau und Testaufnahmen aus der Luft werden Berichte über das Olympus M.ZUIKO DIGITAL 17mm, f/1.8 Objektiv an der Olympus OM-D E-M5 folgen. Da wir nächstens eine Woche Ferien auf Teneriffa verbringen, wird es an Fotomotiven nicht fehlen.
Und zu guter letzt läuft noch ein neues Projekt: Saunabau im Keller. Auch da wird es das eine oder andere zu berichten geben.