Ein paar Autos

Nebst der Fotografie hatte/habe ich noch einige weitere Hobbys. Das teuerste Hobby ist meine Begeisterung für Autos. Aktuell fahre ich Nr. 15, einen ganz normalen Nissan X-Trail. Dazwischen gab es mehr oder weniger spektakuläre Autos.

Chronologisch sah das dann etwa so aus:
Mitsubishi Colt 1.4 Turbo mit 4 Gang Schaltgetriebe, einem Halbgang Schalthebel, innenbeleuchtete Alufelgen uvm.
Opel Kadett D GTE 1.8i mit selbst lackierten Alufelge, Polizeifunk Scanner, CB Funk und einem selbst entwickelten Knight Rider Lauflicht
Mazda 323 LX 1.3 mit zwei 18 Zoll Basslautsprechern und ziemlich viel Bums
VW FT Bonito (Replica basierend auf einem VW Käfer im Design eines Ford GT40) – Mein grösster Fehlkauf mit ca. 4’000.- Abschreiber in 4 Wochen.
Nissan Primera SGX 2.0i mit nur noch einem 18 Zoll Basslautsprecher, ein gutes Auto das ich nur wegen der Farbe verkaufte
Toyota MR2 1.6i – Mittelmotor Auto mit Targadach und verstellbarem Koni Gelb Fahrwerk, ein ziemlich freches Auto
Fiat Punto 75 HSD 1.2i, der Brave mit viel technischen Problemen
Nissan Sunny GTI 2.0i, der damalige Golf GTI Killer
Opel Astra Caravan 1.8i, ein vermeintlicher Vernunftskauf wo ich mich der Händler über den Tisch gezogen hatte
Jaguar Souvereign XJ40 3.6l, aus erster Hand gekauft und viel reingesteckt, Alufelgen für 4’000 Franken
Audi S6 Avant 4.2l V8 mit 7 Plätzen in Perlmut Weiss, eigentlich wollte ich einen Audi Quattro, der war aber definitiv zu teuer
Opel Corsa 1.2l, ein weiterer Versuch vernünftig zu werden
Nissan 350Z 3.5l V6, neu rausgekommen, tiefergelegt und verbreitert, mein Driftfahrstil kam bei der Polizei nicht so gut an
Mitsubishi Space Wagon 1.8l, ich brauchte einen Transporter
Nissan X-Trail 2.5l, ersetzte den Transporter

Das mal so meine History was Autos anbelangt.
Ein paar weitere Bilder gibt es in meiner privaten Fotogalerie >>>

Nissan Sunny GTI 2.0, ein drehfreudiger Japaner

Jaguar XJ40 – Ein spontaner Ausflug übers Wochenende nach Paris war das schönste Erlebnis.

Der Audi S6 lief sehr gut und so mussten nur andere Felgen, ein Fahrwerk von Ruedi Jost und getönte Scheiben her.

Der Nissan 350Z war meines Erachtens der „Schönste“. Auch hier gabs eine Tieferlegung und Chromfelgen.

Von ganz Tief nun zu ganz hoch. Der Nissan X-Trail musste schon einige Tonnen Baumaterial transportieren.