Quadrokopter – DJI Phantom mit GoPro3 kurz getestet

(4.7.2014 – Nachtrag: Test des DJI Phantom 2 Vision Plus)

Gestern brachte unser Besuch aus Basel so ein richtiges Männerspielzeug mit 🙂
(Mit Kurztest Video auf Youtube)

Schon seit Jahren verfolge ich das Thema Oktokopter / Quadrokpter / Drohne und wie man es sonst noch so nennt.
Zum Einstieg kaufte ich mir die bekannte AR Drohne der ersten Generation. Bald erfuhr ich die Grenzen des Fluggerätes. Einerseits war die Reichweite der WiFi Fernsteuerung mit ca. 30-50 Metern sehr klein. Anderseits geriet die Schaumstoff Drohne bei Wind rasch ins trudeln. So dauerte es nicht lange, dass die Drohne den Funkbereich meines iPhone’s verliess und unkontrolliert in der Gegend herum flog.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

In der Folge beschränkte ich mich auf Youtube Filmchen anschauen und spannende Berichte über Drohnen zu lesen.

Für einen Kundenauftrag buchte ich letztes Jahr den Profi Oktokopter Flieger Ricardo Perret. Ricardo bietet mit seiner Firma „Birdviewpicture“ professionelle Luftaufnahmen an. Ich schrieb in einem Blog über professionelle Luftaufnahmen mit dem Oktokopter.

Mit Spannung verfolge ich zudem das Multikopter Projekt vom Technikblog.ch. Bis jetzt konnte ich erfolgreich der Versuchung widerstehen, mir eine solche Drohne zuzulegen. 🙂

OK, es war schon etwas gemein, dass Rolf gestern seinen Quadrokopter DJI Phontom mitbrachte. 🙂 So ‚musste‘ ich mich Gestern ausgiebig mit dem Thema auseinander setzen.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3
(
Oktokopter vor meiner unfertigen Ytong Steinskulpur)

Der kompakte Quadrokopter macht einen stabilen Eindruck. Der DJI Phantom ist ein sogenanntes RTF (Ready to Fly) Gerät. Also auspacken, Akku laden, Anleitung lesen und starten. Ein bisschen Vorbereitung benötigt es dann schon noch, wie mir Rolf erzählte.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Doch das Gerät ist wirklich ein gutes Einsteiger Gerät, welches man nach etwas Übung gut und vor allem sicher bedienen kann.
Im Gegensatz zu meiner AR Drohne hat das „Phantom“ diverse Sicherheitsfeatures eingebaut. So kommt die DJI Drohne bei Verlust des Funksignals automatisch zurück an ihren Startplatz.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Die mitgelieferte Fernbedienung ist überblickbar und funktional. Im Gegensatz zu der WiFi Lösung AR Drohne mit dem iPhone funkt das Phantom auf 2.4 GHz. Die Reichweite liegt bei rund 300 Metern. Genug für Einsteiger die sich im Bereich des Sichtfluges bewegen.

Der Hersteller warnt explizit davor, die WiFi Funktion der GoPro während des Fliegens zu aktivieren. Denn die beiden Funkfrequenzen scheinen sich gegenseitig zu stören. Die Verlockung wird jedoch gross sein es trotzdem auszuprobieren. Damit kann man nämlich den Bildausschnitt live an einem iPad/Tablett PC beobachten und Fotos auslösen oder Filme starten und beenden.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Der Akku hält etwa 10 Minuten was ganz gut ist. Um einen zweiten Akku kommt man jedoch kaum herum. Besonders wenn man mit dem Quadrokopter unterwegs ist und ein paar Videosequenzen aufnehmen will sind die 10 Minuten rasch vorbei.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Die LED’s an der Unterseite helfen dem Piloten das Fluggerät besser zu erkennen. Die roten LED zeigen nach Vorne, die Grünen nach hinten. Ist mir nicht ganz plausibel warum Rot vorne ist?

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Bald lässt man den DJI in die Höhe fliegen. Es ist nicht ganz einfach die Höhe einzuschätzen. Zudem schrumpft das eh schon kleine Fluggerät am Himmel rasch zu einem kleinen weissen Kreuz. Bei wolkigem Himmel kann man das Fluggerät rasch aus den Augen verlieren.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Während des Fluges gehört 100% Aufmerksamkeit dem Oktokopter. Wenn man die Steurknüppel loslässt sollte der Oktokopter zwar stehen bleiben. Doch in der Praxis funktioniert das bei starkem Wind und grossen Höhen nur bedingt. Also Blick immer zum Kopter.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Die GoPro Hero 3 ist ja allseits bekannt. Und so überrascht die hervorragende Bildqualität nicht. Auch die hohe Bilddynamik (Sonne / Schatten) meistert die Kamera problemlos. Die GoPro und das DJI Phantom sind somit ein richtiges Dreamteam.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Am Ende zeige ich einen kurzen Zusammenschnitt unserem kurzen Testflug. Wer die Bilder der AR Drohne kennt ist mehr als nur positiv überrascht. Verglichen mit teuren Filmdrohnen sind die Bilder jedoch immer noch sehr zappelig.

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3

Darum teste ich die Bildstabilisierungsfunktion von MAGIX Video Deluxe 2013. Am Ende meines Testfilmes gibt es einen Vergleich zwischen Stabilisiert und Unstabilisiert.

So, jetzt mal googlen welche Drohne mir denn so gefallen würde 🙂

 

Vielen Dank an Rolf – (REBA Druck) aus Basel für die coole Demo!

DJI Phantom Quadrokopter mit GoPro 3