Missgeschicke mit Multikoptern

Es gibt immer mehr Multikopter und entsprechend viele Videos auf Youtube. Und wo gefilmt wird, werden auch Crashs aufgenommen.

Hier seht Ihr ein paar Crash Compilations resp. Crash Episoden. Die meisten Aufnahmen stammen von DJI Phantom’s.

Leider gibt es immer wieder übermütige und fahrlässige Piloten welche Unglücke förmlich provozieren.
Insbesondere auf Höhenflug-Rekordversuche sollte man(n) verzichten. Diese Flüge sind sehr gefährlich und gefährden sogar Menschenleben.

Die Filme sind zum Teil sehr amüsant aber zeigen auch auf wie gefährlich diese kleinen Flugobjekte werden können. Trotz modernster Technik stürzen Multikopter ohne erkennbaren Grund ab. Darum sollte man auf Aufnahmen über dichte Menschenmengen unbedingt verzichten. Nach dem Start immer ein paar Sekunden die Flugstabilität beobachten und erst dann lossausen. Zudem sollte man insbesondere beim DJI Phantom die Zeit stoppen und mittels Counter signalisieren wann die 3/4 der Flugzeit vorbei ist. Denn leere Akkus sind vermutlich Absturzursache Nr. 1.

Wenn man riskante Manöver vermeidet und ein paar weitere Grundregeln beachtet kann man Flugunfälle auf ein Minimum reduzieren. Auf offenem Gelände wo es keine Leute hat, darf man sich durchaus auch mal austoben. Ich überlege mir ob ich mein DJI Phantom mit auf unsere geplante Schottland Reise mitnehmen soll.

Viel Spass beim betrachten der Videos …