DJI Phantom 2 Vision Plus – Probleme mit GPS Empfang!

Seit einigen Wochen besitze ich ein DJI Phantom 2 Vision Plus. Das ist das neuste Modell aus der DJI Phantom Serie. Wegen dem schlechten Wetter kam ich nur wenig dazu das Phantom fliegen zu lassen. Und wenn es eine Gelegenheit zum fliegen gab, hatte ich massive Probleme mit dem GPS Empfang.

DJI Phantom 2 Vision Plus - futuretrends.ch

DJI Phantom 2 Vision Plus

Der Multikopter DJI Phantom 2 Vision Plus hat ein ernsthaftes Problem mit dem GPS Empfang!

Wenn ich Probleme mit technischen Produkten habe, suche ich immer zuerst im Internet nach Hinweisen und Lösungen. Gibt es eine neue Firmware, bestätigt der Hersteller das genannte Problem, gibt es Lösungen oder haben andere User ähnliche Probleme?

Mit Hilfe von Google findet man so meistens rasch Hinweise zu solchen Problemen. So auch in diesem Fall.

Innert kurzer Zeit fand ich diverse Hilferufe und endlose Forenbeiträge zum Thema. Wie so oft findet sich leider kein offizielles Statement vom Hersteller. Bei dieser Menge an Problemmeldungen die sich wie ein Ei dem anderen gleichen, erwarte ich von einem seriösen Hersteller ein offizielle Stellungnahme.

Stattdessen verbreiten sich unzählige und zum Teil peinliche und sich immer wiederholende Laien-Theorien (Kompass kalibrieren, Bäume im Weg, bei mir geht es Du machst es einfach falsch, usw.). Dies wird vermischt mit Meldungen von Usern welche mitteilen, dass bei ihnen das Problem nicht auftritt. Dazu kommen bereits Anleitungen wie man den Multikopter modifizieren kann um das GPS Empfangsproblem zu beheben.

Das Modell DJI Phantom 2 Vision Plus ist noch kein Jahr auf dem Markt. Entsprechend hat jedes der betroffenen Modelle eine Gewährleistung vom Hersteller. Das Gerät zu öffnen und zu modifizieren wird mit grösster Wahrscheinlichkeit zum erlöschen der Gewährleistung führen. Dazu kommt, dass man an einem Flugobjekt nicht einfach so mal eine Laienmodifikation durchführen sollte. Damit könnte man im schlechtesten Fall Menschen gefährden!

Wie macht sich der Fehler bemerkbar?

Nach der Inbetriebnahme des DJI Phantom 2 Vision und Vision Plus muss man eine gewisse Zeit warten bis das GPS Modul genügend GPS Satelliten empfängt. Das kennt man auch von den Auto Navigationssystemen.
Nun haben viele Phantom Besitzer das Problem, dass erst nach langer Zeit oder gar nie genügend Satelliten empfangen werden. Das macht sich dadurch bemerkbar, dass die Status LED am Phantom nie auf Grün gehen oder zwischen Grün und Gelb hin und her wechseln.

Was ist die Konsequenz?

Wenn der Multikopter keinen genügenden GPS Empfang hat, funktioniert die GoHome Funktion nicht. Verliert man also das Funksignal, ist der Akku bald leer oder verliert man das Phantom aus dem Blick, kommt es nicht mehr an den Startpunkt zurück. Das Phantom landet unkontrolliert.
Beim fliegen wird der Multikopter nicht stabilisiert was bei starkem Wind zum abdriften führt. Weitere Funktionalität sind eingeschränkt oder nicht verfügbar.

Darf man so fliegen?

Man kann auch ohne GPS Empfang fliegen. Doch es ist besonders für Einsteiger und unerfahrene Piloten nicht zu empfehlen.

Was wird über das Thema geschrieben?

Es wird sehr viel darüber geschrieben. Ich habe bis Heute jedoch noch keinen brauchbaren Hinweis gefunden. Denn der einzig korrekte Hinweis zur Problemlösung kann nur vom Hersteller DJI Innovations erfolgen. User können nur die verschiedenen Formen der Störungen publizieren um andere Anwender darüber zu informieren und sensibilisieren. Um so mehr Feedback es gibt, um so mehr kommt DJI Innovations unter Druck, nimmt zum Problem Stellung und bietet eine funktionierende Lösung an.

Ein paar Beispiele (Links zu den Berichten):

Drohnen-Forum.de „dji phantom vision 2 plus kein gps signal“

Drohnen-Forum.de „GPS – Satelliten Empfang oft sehr schlecht“

Drohnen-Forum.de „Phantom 2 Vision GPS / Anzahl Satelliten“

Kopterforum.de „Phantom vision 2 plus, Firmwareupgrade schlechter GPS Empfang“

Conrad.at Kundenbewertung „…pendelt um die 6 Satelliten, was immer wieder dazu führt, dass der GPS Mode ausfällt…“

Youtube „Improve GPS signal on Phantom 2 Vision+“

Youtube „Phantom Vision 2 Plus – major GPS interference issues“

DJIGuys.com „GPS sensitivity problem“

usw.

Ein paar Fakten zum GPS Empfang / Problem:

Startet man neben dem Phantom 2 ein Phantom der ersten Generation, empfängt der ‚alte‘ Multikopter ohne Probleme genügend GPS Satelliten während der Vision Plus nur wenige oder gar keine Satelliten erkennt.
Misst man mit einem Auto-Navigationssystem oder einer GPS App die Anzahl der empfangenen Satelliten, sieht man dass die Empfangssituation i.O. ist und sich mehr als 6 Satelliten im Empfangsbereich befinden.

Das GPS Signal kann durch verschiedenste Umstände gestört werden: Topographie am aktuellen Standort, Gebäude, Felswände, Metallflächen, Starke Funksignale, Sonnenerruptionen, Wetter uvm.
Nebst dem geschilderten Problem wo der Empfang nachweislich i.O. ist, kann es immer auch Situationen geben wo der GPS Empfang effektiv schlecht ist. In diesen Fällen muss man sich über das Flugverhalten des Multikopters Bescheid wissen. FPV Flüge, Distanzflüge, Wasserüberflüge usw. sollten in diesem Fall vermieden werden.

Die offizielle Stellungnahme von DJI?

Folgt hier, sobald es eine gibt und ich davon erfahre…

Offizielle Stellungnahme von Trenderia.ch, einem offiziellen Importeur von DJI Produkten (Nachtrag vom 24.8.14)

Trenderia.com repariert alle betroffenen DJI Phantom 2 Vision + in Absprache mit DJI Innovations mit original DJI Komponenten.

Die Reparatur ist für Trenderia Kunden natürlich kostenlos. Das Reparatur-Material wird in ca. 1-2 Wochen eintreffen.  (Stand 18. August 2014)

Wie ich aus dem Gespräch heraushörte wird das Problem in der vielfach besprochenen Art (Folie zwischen GPS Empfänger und Elektronik) behoben.

Aber nur durch diese offizielle Reparatur bleibt die Garantie erhalten! Also kontaktiert am Eure Verkaufsfachstellen und klärt wie die Reparatur von Statten geht.

Wie weiter?

Solange es keine Lösung gibt und man von dem Problem betroffen ist sollte man nur in einem eingeschränkten Radius fliegen. Schwierige oder kritische Orte sollte man bis dahin meiden. Kein Langdistanzflüge ausprobieren.

Schreibt das Problem an Eure Lieferanten und fordert die Behebung des Problems. Auf allen DJI Phantom 2 Vision Fluggeräten gibt es mindestens 1 Jahr Gewährleistung. Schreibt zudem Eure Erfahrungen in Foren und Teilt die Probleme den anderen mit.

Mein Fazit:

Nach der ersten Euphorie bin ich zur Zeit sehr verärgert über DJI Innovations. Wir reden hier nicht von einem Modellauto das einen Serienfehler hat oder sonst was kleines. Es geht um ein Flugobjekt das im schlechtesten Fall Menschen gefährden kann. Entsprechend ernst sollte man (DJI) die Probleme nehmen.

Es wird bereits seit Juni 2014 intensiv über das Problem geschrieben. Ich erwarte von DJI Innovations in den nächsten Tagen eine offizielle Stellungnahme, alles andere ist nicht akzeptabel. So erfahren die Besitzer von DJI Phantoms was Sache ist, wie man mit dem Problem umgehen soll und wann es gelöst wird.

Ich bin dankbar um jeden Hinweis über offizielle Meldungen (Mails, Briefe, Onlineinfos) zum GPS Problem.