3D Print – Schutzgehäuse für Olympus 9mm f8 Pancake

Elastisches Schutzgehäuse für das Olympus 9mm f/8 Pancake Fisheye Objektiv (Testbericht zum Thema Weitwinkel)

Zwischendurch nehme ich gerne das kompakte 9mm (18mm KB entsprechend) Olympus Objektiv mit auf meine Fototouren. Dabei störte mich sehr, dass sich immer wieder der Linsenschutz im Fotorucksack öffnet. Dadurch können rasch Kratzer an der Optik entstehen.

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

Schutzgehäuse für Olympus 9mm / f8 Pancake Fischaugen Objektiv

 

Nach mehreren Versuchen entstand nun dieses selbst gedruckte Objektiv-Schutzgehäuse. Es besteht aus elastischem PLA Kunststoff welchen ich bei 3D Ware kaufte.

Elastischen Kunststoff habe ich genommen um nicht die anderen Objektive und Kameras im Fotorucksack mit einem harten Kunststoff zu zerkratzen. 3D gedruckter Kunststoff kann nämlich ganz schön hart sein. Dieser Kunststoff fühlt sich hingegen wie ein Hartgummi an.

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

Gut geschützt: Olympus 9mm Pancake

 

Gedruckt habe ich das Gehäuse mit einem Mankati Fullscale XT Plus 3D Drucker. Ich verwendete die Standard 0.4mm Nozzle (Druck Düse).
Als Druck Unterlage verwendete ich, wie in den meisten Fällen, eine Glasplatte. Darauf kam noch ein wenig Haftspray.

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

Dank gedrucktem Spannring im Deckel hält dieser perfekt

 

Wichtig: Für ein gutes Ergebnis müssen Temperatur und weitere Werte stimmen. Als Grundlage verwendete ich die von 3D Ware empfohlenen Werte für das Soft PLA. Ich fand jedoch heraus, dass es besser ist wenn ich das Glas aufheize. Ohne aufheizen löste sich das Filament bereits während dem Druck was das Ergebnis unbrauchbar machte. Mit den 55 Grad hält das Objekt relativ gut bis zum Druckende. Sobald das Heizbeet abkühlt kann man das Objekt einfach vom Glas abziehen.

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

So ist das kleine Plastikobjektiv geschützt vor Kratzern

 

Die wichtigsten Druckeinstellungen:

Gezeichnet habe ich das Gehäuse mit Blender
Gesliced wurde die Druckdatei mit Cura
Schichtdichte 0.2mm
Stärke der Aussenhülle 0.8mm
Fülldichte 25%
Druckgeschwindigkeit 40mm/s
Drucktemperatur 220°C
Temperatur Drucktisch 55°C
Gedruckt via Octoprint

Druckzeit: 2 Stunden
Materialverbrauch PLA Soft: 27 Gramm / 3.5 Meter

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

Das Schutzgehäuse ist nur ca. 6mm breiter und höher als das Olympus Fischauge

 

Nun soll sich in der Praxis zeigen ob das selbst gedruckte Gehäuse was taugt. Ist es robust genug? Zerfällt es nach einigen Stunden in seine Einzelteile? Hält es Kälte und Wärme aus?

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

Dank elastischem PLA Kunststoff passt sich die Schutzhülle der Umgebung an

 

Als nächstes will ich noch ein Gehäuse drucken wo ich meine Akkus darin verstauen kann. Diese liegen nämlich zur Zeit lose im Fotorucksack herum. Dazu kommt, dass ich nicht erkenne ob der Akku bereits geleert oder noch voll ist. Durch eine Box kann ich einfach die Akkus mit den Pins nach oben reinschieben (= Akku voll) entsprechend bedeutet Pins nach unten, dass der Akku leer ist.

Schutzgehäuse für Olympus 9mm Pancake

Ein kleiner Ring im Deckel eingedruckt hilft, dass der Deckel nicht abfällt

 

Hier die Download-Dateien als Vorlage zum selber drucken:

STL Datei für Gehäuseunterseite 9mm f8 Pancake

STL Datei für Gehäuseoberseite 9mm f8 Pancake

GCODE Fertige Printdatei für Mankati 3D Drucker mit Soft PLA